Basteln DIY

DIY Rezeptbuch mit Lieblingsrezepten zum Muttertag

11. Mai 2017
DIY Muttertag Rezeptbuch

Am Wochenende ist Muttertag und dieses Jahr habe ich mir was richtig cooles überlegt Ein ganz besonderes und individuelles Rezeptbuch. Dafür möchte ich ein klitzekleines bisschen ausschweifen bevor es zum DIY geht…

Als ich vor ein paar Jahren von zu Hause ausgezogen bin, habe ich immer wieder nach Rezepten meiner Mutter oder meiner Oma gefragt, die ich als Kind so gerne gegessen habe. Ich kann mich noch genau an den Geschmack von Reis mit Hackfleisch-Lauch-Soße meiner Mutter oder den Geruch von Dampfnudeln mit Vanillesoße meiner Oma erinnern. Mamas’s Rezepte waren einfach die besten!

Deshalb dachte ich, dass ich den Spieß zum Muttertag einfach mal umdrehe. Ich bastle meiner Mutter ein kleines Rezeptbuch mit meinen eigenen Lieblingsrezepten, die ich mir seit meinem Auszug angeeignet habe. Dazu gibt es noch ein paar leere Seiten, auf denen sie ihre eigenen Rezepte festhalten kann. Daraus wird dann ein gemeinsames Lieblings-Rezeptbuch von Mutter und Tochter!


DIY Rezeptbuch zum Muttertag

Ihr benötigt für dieses kleine Rezeptbuch einen Papierbogen für den Umschlag. Meiner soll aus natürlichem/braunem Papier werden, damit ich noch etwas drauf schreiben kann. Für den Inhalt braucht ihr so viele weiße Papierbögen, wie ihr möchtet. Um später alles zusammen zu fügen, könnt ihr schon mal Nadel und Faden bereit legen!

DIY Muttertag Rezeptbuch

Fangt als Erstes damit an, die weißen Papierbögen zu bedrucken. Mein Rezeptbuch soll 16x14cm groß werden. Dafür habe ich mir eine Druckvorlage erstellt (Druckvorlage runterladen), und dort meine Inhalte drauf gepackt. Nachdem ich alles beidseitig auf meine A4 Papiere gedruckt habe, konnte ich sie ausschneiden und aufeinander legen. Das gleiche habe ich mit dem Umschlag gemacht, nur wurde dieser nicht bedruckt.

DIY Muttertag Rezeptbuch

Den Umschlag habe ich mit meinem Fineliner und meinem Tombow Handlettering Stift beschriftet. Ich habe erst mit Bleistift “Lieblings Rezepte” vor skizziert und danach nochmal mit den schwarzen Stiften ausgeschrieben. So bekommt das Rezeptbuch seine ganz eigene Persönlichkeit Wenn euch Geschenke mit Handlettering gefallen, kann ich euch übrigens meine Geschenktüten aus Brotpapier empfehlen. Die sind super easy zu basteln und perfekt für ein kleines Mitbringsel!

‘Affiliate Link

DIY Muttertag Rezeptbuch

Da jetzt alles bedruckt und beschriftet ist, können alle Seiten zusammengenäht werden. Dazu habe ich mir einen Faden in mint-grün ausgesucht und die Löcher mit einer Nadel zuvor markiert und durchgestochen. Fangt am besten von Außen an und näht nach Innen. Das Ganze dann im Zickzack Verfahren: Am Anfang 1 Loch vor und 1 Loch zurück. Danach 2 Löcher vor und 1 zurück bis ans Ende des Rezeptbuches. Am Ende angekommen, habe ich auch nochmal zurück genäht.

DIY Muttertag Rezeptbuch

Damit wäre das Rezeptbuch theoretisch auch schon fertig. Aber ich habe noch ein kleines Highlight auf die Rückseite gebastelt. Eine Halterung für Mini-Einkaufslisten zum mitnehmen! Dazu habe ich mir dieses schöne gelbe Papier (übrigens von Ikea) genommen und ein Trapez ausgeschnitten, welches ich um die Rückseite herum geklebt habe.

DIY Muttertag Rezeptbuch

Als letzten Schritt könnt ihr das Büchlein natürlich noch ausfüllen. Und besonders schick wird dann das Rezept, wenn ihr noch ein Bild mit einer Polaroid Kamera macht und es dazu klebt Und so sieht dann das fertige Ergebnis von innen aus:

DIY Muttertag Rezeptbuch


Ich bin schon ganz gespannt ob ihr das Büchlein gefällt! Was schenkt ihr eurer Mutter zum Muttertag? Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen, ich bin ganz neugierig

Ich wünsche euch noch eine wunderbare Restwoche!

-Maren


Druckvorlage Rezeptbuch: herunterladen

    Schreibe ein Kommentar

    Instagram

    Folge mir!