Schulterfreies Kleid nähen für Anfänger + kostenlose Vorlage

DIY Schulterfreies Kleid selber nähen

Endlich endlich habe ich es geschafft! Ich habe mein erstes schulterfreies Kleid – und damit allgemein mein erstes Kleidungsstück von Grund auf selbst genäht. Ihr merkt schon, ich habe keine bis sehr wenig Erfahrung im Nähen, weshalb ich euch versprechen kann, dass ihr das als Anfänger auch auf jeden Fall hin bekommt


Stoffe kaufen bei Karstadt

So viele schöne Stoffe, da kann man sich doch gar nicht entscheiden 😰 #stoff #muster #pattern #nähen #sewing #karstadt #gelb #yellow

A post shared by TinkerMess – DIY & gute Laune (@tinkermess.de) on

Ich war also an einem unglaublich regnerischen Samstag morgen tropfnass bei Karstadt. Und ich sage euch, ich war dort so lange stöbern, bis ich wieder komplett trocken war Bestimmt eine Stunde… Wie dem auch sei, ich habe mich dort nach günstigen und heruntergesetzten Stoffen umgesehen, da ich nicht für mein erstes Kleid einen 40€ Stoff vermasseln wollte. Also habe ich mir 2 Meter von einem Reststück geschnappt und dafür etwa 13€ bezahlt Stöbern und Wühlen lohnt sich!

Schulterfreies Kleid selber nähen

Jetzt geht es ans eingemachte! Am einfachsten ist es, wenn ihr euch ein Kleid aus eurem Kleiderschrank nehmt, das euch gut passt und wovon ihr eure groben Maße abschauen könnt. Dazu dürft ihr euch auch gerne meine Vorlage zum Ausfüllen für ein schulterfreies Kleid herunterladen und euch alles notieren. Legt dazu das Kleid auf euren Stoff und addiert ein paar mehr Zentimeter zu dem eigentlichen Kleid, weil ihr noch Stoff zum Nähen braucht und man lieber ein bisschen zu viel Stoff hat, als zu wenig. Abschneiden geht immer Denkt daran zu prüfen, ob ihr stretchigen Stoff habt oder nicht. Wenn ja, könnt ihr etwas enger zeichnen, wenn nicht, sollte es breit genug sein um später ohne Probleme in das Kleid rein zu kommen

DIY Schulterfreies Kleid selber nähen

Jetzt schneidet ihr die Vorlage entlang der gezeichneten Linie aus und ein zweites Mal für die Rückseite. Danach habt ihr 2 gleiche Stoffteile, die ihr erstmal mit der Innenseite aufeinander legen könnt.

Armaussparung ausschneiden

Damit die Arme später genug Platz haben um raus zu gucken, solltet ihr etwa 12 cm lange und 6cm breite runde Stücke ausschneiden, vielleicht sogar mehr, je nach dem wie groß ihr seid. Falls ihr zu wenig ausgeschnitten habt, könnt ihr das später noch ein bisschen korrigieren.

DIY Schulterfreies Kleid selber nähen

Die Seiten zusammen nähen

Nachdem ihr also die Grundformen fertig habt, kommt die Nähmaschine zum Einsatz. Wenn ihr wollt könnt ihr um sicher zu gehen das Kleid davor vorsichtig anprobieren, wenn ihr es mit Stecknadeln feststeckt. Wenn alles passt, näht ihr die Seiten unterhalb der Armaussparung zusammen.

DIY Schulterfreies Kleid selber nähen

Jetzt sind wir schon gar nicht mehr weit weg von Ziel! Da wir ein schulterfreies Kleid nähen, brauchen wir etwas, das es an Ort und Stelle hält. Dazu schneidet ihr euch aus eurem Stoff ein langes Rechteck für den Schlauch aus und faltet es in der Mitte. Bei mir war es dann etwa so breit wie das Kleid am unteren Ende, da zum Schluss ein Gummiband hinein kommt, das den Stoff raffen soll und das Kleid vom rutschen hindert.

Näht zum einen die beiden Enden wieder auf der Innenseite mit einem geraden Stich aneinander und zum anderen die Unterseite des Schlauches einmal um!

DIY Schulterfreies Kleid selber nähen

Der komplizierteste Teil folgt jetzt:

Legt das Kleid genau so hin, wie es später sein soll. Richtig herum aufeinander mit dem Schlauch um die obere Kante. Jetzt müssen wir die gesamte obere Kante einmal nach innen umschlagen und zusammen nähen. Dabei solltet ihr beachten, dass nachher noch das Gummiband durch den Stoffumschlag passt! Näht also mindestens so weit weg vom Rand, wie das Gummiband breit ist. Zusätzlich braucht ihr eine 2-3cm große Öffnung. Dort werdet ihr gleich das Gummiband durch ziehen.

DIY Schulterfreies Kleid selber nähen

DIY Schulterfreies Kleid selber nähen

DIY Schulterfreies Kleid selber nähen

Das Gummiband für ein schulterfreies Kleid

Wenn ihr das geschafft habt, nehmt ihr euer Gummiband zur Hand. ACHTUNG: Es gibt verschiedene Gummiband Stärken. Hier solltet ihr unbedingt darauf achten, dass es ein Gummiband ist, das nicht zu eng ist bzw. sich leicht dehnen lässt. Sonst rutscht das Kleid immer wieder nach oben. Mein Band ist ein Sport-Elastic mit 8,5mm in der Breite.

Für die Länge könnt ihr euch das Band um die Schultern legen und es so fest ziehen, dass es angenehm ist und nicht rutscht. Schneidet dann etwa 5cm weiter ab, um noch etwas Spielraum zu haben (nur für den Fall ).

Mit einer Sicherheitsnadel am einen Ende, könnt ihr das Band komplett durch die Öffnung ziehen und zum Schluss fest mit der Nähmaschine zusammen nähen.

DIY Schulterfreies Kleid selber nähen

Probiert das Kleid nochmal an und passt gegebenenfalls die Gesamtlänge etwas an oder die Armaussparungen. Wenn alles sitzt, könnt ihr das Loch für das Gummiband zu- und die Unterkante umnähen! Fertig

DIY Schulterfreies Kleid selber nähen


Das war gar nicht so schwer oder? Ich hatte etwa 3 Stunden für das Kleid eingeplant und kam damit auch ganz gut zurecht. Nehmt euch ruhig etwas Zeit wenn ihr Anfänger seid, sonst geht in der Hektik noch was schief! Ich spreche aus Erfahrung

Habt einen guten Start in die Woche

-Maren


Vorlage für ein schulterfreies Kleid zum Ausfüllen herunterladen

Wie versprochen habe ich euch hier meine Vorlage auf einem A4 Format zusammengetragen Das hilft euch sicher weiter um an alles zu denken! Viel Spaß damit!

Vorlage herunterladen: Schulterfreies Kleid

 

FacebookTwitterPinterest

Schreibe einen Kommentar