Rezept für eine Schokoladen Pokemon Torte zum selber backen

Schokoladen Pokemon Ball Torte

ENDLICH gibt es mal wieder einen Tortenpost! Und zwar mit einer Pokemon Torte!

Zum 22. Geburtstag von Jong durfte ich im Auftrag seiner Freundin eine Geburtstags-Überraschungs-Pokéball-Torte backen Die Füllung war eine leckere Schoko-Sahne Ganache mit dunklem Biskuit.


Pokemon Torte: Zutaten und Zubereitung

  • 600 ml Schlagsahne
  • 600 g Schokolade eurer Wahl
  • ein einfaches Rezept für euren Biskuitfavorit

Sie Schlagsahne in einem Topf aufkochen lassen und die Schokolade einrühren bis sie vollständig geschmolzen ist. Am besten hackt ihr die Schokolade vorher in so kleine Stücke wie es geht, damit sie schneller schmilzt. Das ganze solltet ihr 1 Tag vorher machen, da die fertige Ganache vollständig auskühlen und ihr anschließend kurz mit einem Schneebesen oder Mixer schlagen solltet, bevor ihr sie mit dem Biskuit schichtet. Und dann heißt es ab in die Lieblingskuchenform und abwechselnd – beginnend mit einem Biskuitboden und endend mit Ganache – schichtend. Ich mache meistens 4-5 Schichten, je nachdem wie hoch der Kuchen werden soll.

Anschließend benutze ich Fondant oder Marzipan in der Farbe meiner Wahl (je nachdem, was für ein Motiv gewünscht ist) und verziere die Torte.


Viel Spaß beim Nachbacken :) Das Foto ist übrigens von der Auftraggeberin und ich freue mich, ihr und Jong eine Freude mit der Torte gemacht zu haben!

Zu Weihnachten werde ich mich das erste Mal an Pralinen trauen, also nicht verpassen!

Die Hännah

FacebookTwitterPinterest

Schreibe einen Kommentar