Cremige Kürbis-Linsensuppe à la Hännah

kürbis-linsensuppe

Happy Kürbis alle zusammen!

Ähhhh natürlich hallöchen

Heute gibts eine cremige Kürbis-Linsensuppe von mir, passend zu dem schönen herbstlichen Wetter und dem Kürbismonat schlechthin! Die Linsen ersetzen die Kartoffeln in der klassische Version der Kürbissuppe und machen sogar noch satter und schmecken mindestens genauso gut!

Ich bin ja total Kürbis verrückt und liebe den klassischen Hokkaido-Kürbis

Für 1 Portion braucht ihr:

  • 1/2 Zwiebel
  • 100 g gelbe Linsen
  • 150 g Hokkaido-Kürbis
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Kürbiskerne
  • Sahne
  • 100ml Kokosmilch oder Flüssigkeit aus einer Kokosnuss

Zuerst bratet ihr die halbe in Würfel geschnittene Zwiebel im Olivenöl in einem Topf an. Wenn sie glasig sind den Topf mit Wasser und der Kokosmilch auffüllen, die gelben Linsen und den ausgehöhlten, in kleine Stücke geschnittenen, Kürbis dazumachen. Achtung: den Hokkaido-Kürbis muss man nicht schälen! Die Schale kann man mitessen Gut würzen (natürlich könnt ihr auch mehr als nur Salz und Pfeffer nehmen, wenn ihr mögt).

Alles für ca 15-20min köcheln lassen und anschließend in den Thermomix, Mixer oder mit dem Zauberstab kleinpürieren. Nehmt nicht die ganze Brühe, sondern ca 1/3 davon. Die Suppe in einen Teller, einen Kleks Sahne dazu (natürlich auch hier, wer möchte ) und mit ein paar Kürbiskernen garnieren. 

kürbis-linsensuppe

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Hunger!

Die Hännah

FacebookTwitterPinterest

Schreibe einen Kommentar